Neues Röntgengerät

Wenn wir Röntgenaufnahmen machen,  arbeiten wir ab jetzt in unserer Praxis mit einem neuen digitalen Röntgenverfahren.

Das heißt, dass die Aufzeichnung nicht mehr wie früher mit Hilfe von Filmen erfolgt, sondern das Bild mit einem digitalen Bildempfangssystem sichtbar gemacht wird. Dieses Verfahren bietet einige Vorteile, denn digitale Bilder lassen sich im Nachgang bearbeiten, sodass Graustufen besser voneinander abgehoben werden und krankhafte Veränderungen schneller erkannt werden können. Außerdem wird durch die höhere Empfindlichkeit der digitalen Bildempfangssysteme die Strahlendosis im Vergleich zum herkömmlichen Röntgen deutlich gesenkt.