Implantologie

Implantologie

Das Vorhandensein einer Zahnlücke ist immer eine belastende Situation. Eine implantatgetragene Versorgung ist meist die eleganteste Lösung, um einen oder mehrere verlorenen gegangene Zähne zu ersetzen. Das Implantat selbst ist eine künstliche schraubenförmige Zahnwurzel, die fest mit dem Kieferknochen verwächst. Nach drei Monaten Einheilzeit wird diese dann mit einer Krone oder Brücke versorgt.

Durch Implantate kann auch der Prothesenhalt verbessert werden. Oft leiden Patienten an locker sitzenden Prothesen. Selbst wenn kein eigener Zahn mehr im Mund ist, an dem man die Prothese befestigen könnte, ist es möglich, durch das Setzen weniger Implantate eine deutlich gesteigerte Festigkeit beim Halt der Prothese zu erreichen. Dies gibt den betroffenen Patienten mehr Sicherheit und damit Lebensqualität.

Durch das Setzen mehrerer Implantate ist es auch möglich komplexe Konstruktionen ohne Gaumenplatte im unbezahnten Kiefer zu erstellen. Diese Prothesen bieten den maximal erreichbaren Grad an Komfort.

Damit Sie lange Freude mit Ihren Implantaten haben, ist es notwendig diese regelmäßig kontrollieren zu lassen. Hierfür bieten wir Ihnen auf Wunsch regelmäßige Erinnerungen für Kontrolltermine im Rahmen unseres Recalls an.