Zahnerhalt

Zahnerhalt

Sollte an einem Zahn Karies oder ein anderer Defekt festgestellt werden, steht der Zahnerhalt im Vordergrund.

Um Karies zu stoppen, muss zwingend die infizierte zersetzte Zahnzubstanz entfernt werden. Hierbei legen wir besonderen Wert darauf, den auszubohrenden Bereich im Zahn so klein wie möglich zu halten.

Dieses Vorgehen lässt sich am besten mit modernen Kompositfüllungen realisieren, die aus Keramik und Kunststoff bestehen. Die Keramik sorgt hierbei für eine sehr hohe Härte. Der Kunststoffanteil wiederum macht es möglich, das Füllungsmaterial mit dem Zahn zu verkleben. Durch das Verkleben des Füllungsmaterials kann man in sehr dünnen Schichten arbeiten und so möglichst viel des natürlichen Zahnes erhalten.

Alternativ bieten wir selbstverständlich auch konventionelle Füllungsmaterialen an, deren Kosten vollständig von der Krankenkasse übernommen werden.

Bei sehr großen Defekten kann es auch sinnvoll sein, die verlorene Zahnsubstanz durch ein Inlay oder eine Teilkrone zu ersetzen. Auch hier stellt eine großflächige Kompositversorgung aber häufig eine hervorragende Alternative dar. Diese kann in einer Sitzung erstellt werden, ist weniger invasiv, dennoch sehr haltbar, ästhetisch ansprechend und in der Regel weitaus kostengünstiger als eine Teilkrone oder ein Inlay.